Home Panel

Osterzeit

Wie immer ist unsere Auls schön österlich von Frau Müller und ihren WTG-Gruppen geschmückt worden.
Was täten wir ohne ihre Deko? Schöne bunte Osterhasen verzieren im ganzen Schulhaus unsere Fenster. :-)

Damit wir am letzten Schultag Osternester suchen können wurde fleißig in WTG gebastelt.

Die Osterschatzsuche der 3A
Die 3A ist am Freitag, 27.03.2015 auf den Pausenhof gegangen um Steine mit Zahlen zu suchen. Es waren
insgesamt 40 Steine im Kies versteckt. Frau Finkbeiner reichte es, wenn wir 20 finden, da jede Zahl zweimal
versteckt lag (für jedes Kind eine Zahl). Wir hatten am Schluß keine Hoffnung mehr die Zahl „19“ zu finden.
Aber Niklas K. hat sie dann doch noch gefunden J Als Belohnung gab es dann im Klassenzimmer unsere
Osterhäschen. Und wer weiß, ob Frau Finkbeiner im Dezember im Schnee ihr Geburtstagsgeschenk suchen
muss. 😉

Eure Melanie und Lisa

   

Oster-Rallye der 3B: 27. März 2015
Am Freitag meinte es das Wetter leider nicht so gut mit uns. Allerdings waren wir dann einfach spontan!
Frau Finkbeiner hatte nummerierteSteine in unserem Steinteich versteckt- diese wu rden gesucht statt
der Schokoeier und als Belohnung gab es dann Osternester (siehe oben) und wir durften uns noch die
Sonne malen!!!

Eiersuche ääää Steinsuche  Ostern   Ostereiersuche  Ostern
Wir malen uns die Sonne
  Sonnenschein    

Patenschaft
Eigentlich wollte der Osterhase, d ass die 1a,2a und 4a auf den Waldspielplatz kommenABER der Regen
wollte es nicht ;-). So versteckte die 4A sehr sehr schwer Osterhasennester im Schulhaus aber für unsere
Paten war nichts zu schwer. Im NU waren die Hasen gewfunden. Danach lasen uns unsere Kleinen ein
nettes Hasenbuch vor. Hammer, wie die 1. Klasse schon liest! Im Wechsel ging es dann mit Pixi-Büchern
weiter. Diese brachten wir ex tra mit.Es war trotz Regen sehr nett.

die Suche    Wo mag das Nest sein?  
      auf dem Sofa
      
      

Ostereier suchen im Schulhof: 2A
Frau Scheirle ist mit dem Osterhasen wahrscheinlich befreundet und wusste deshalb, dass auf dem
Pausenhof Schokoeier für uns versteckt waren. Ein paar Nester waren im oder auf dem Gebüsch gut
verborgen. Hinter Bäumen wurden wir auch fündig. Ich (Simone) habe mein Osternest als letzter
gefunden – es war wirklich sehr gut versteckt. Die Leckereien haben nach der lustigen Suche echt
gut geschmeckt. Am Schulschluss haben wir dann die restlichen Eier aufgegessen.

Euer Simon und Finjas

Gefunden und glücklich  Schau mal mein Osternest